Pflegerische Maßnahmen zur Juckreizlinderung

Kühlen mit trockener Kälte

  • Coldpacks, in ein Baumwolltuch eingeschlagen, sind zu empfehlen
  • Coldpacks am besten aus dem Kühlschrank und nicht aus dem Gefrierfach nehmen

Kühlen mit feuchter Kälte

  • Juckende Hautstellen unter fließend kaltes Wasser halten
  • Ein feuchtes, kaltes Baumwolltuch aus glattem Material auf die juckende Hautstelle legen
  • Kochsalz- bzw. Teeumschläge gemäß der dermatologischen Regel “feucht auf feucht” durchführen

Kochsalzumschläge

Anwendung:

  • bei Juckreiz
  • bei entzündeter, leicht nässender Haut

Wirkung:

  • juckreizlindernd
  • kühlend
  • desinfizierend

Vorbereitung:

  • Kompressen oder saubere, dünne Baumwolllappen, z.B. Stofftaschentücher oder Geschirrhandtücher, Kochsalzlösung (NaCl 0,9%) aus der Apotheke oder selbstgemachte Kochsalzlösung (1 Liter abgekochtes Wasser und 9g Kochsalz – ca. 1 Teelöffel – auflösen)
  • Diese Lösung abkühlen lassen. Sie ist im Kühlschrank zwei Tage haltbar).
  • Alternativ zu Kochsalzlösung kann auch einfach Wasser ausprobiert werden.

Durchführung:

  • Leicht nässende Hautstellen eventuell dünn eincremen, da es möglich ist, dass die Kochsalzlösung auf der Haut brennt.
  • Kompressen oder Baumwolllappen mit der Kochsalzlösung tränken. Hierzu von der kühlschrankkalten Lösung vorher etwas Lösung in eine Schüssel geben und auf Zimmertemperatur anwärmen lassen.
  • Getränkten Lappen auf die juckende bzw. entzündete Hautstelle geben.
  • Der Kochsalzumschlag sollte ca. 10- 15 Minuten auf der Haut liegen bleiben.
  • Nach Beendigung des Umschlages die Haut erneut eincremen.

Teeumschläge

Teeumschläge sind eine gute Altwernative, da Kochsalzumschläge auf stark nässender Haut brennen.

Anwendung:

  • bei Juckreiz
  • bei entzündeter, stark nässender Haut

Wirkung:

  • kühlend
  • heilend
  • austrocknend/ gerbend

Vorbereitung:

  • Kompressen oder dünne Baumwolllappen
  • Abgekühlter Schwarztee

Durchführung:

  • Ansetzen des schwarzen Tees: 2 Teebeutel auf einen Becher (ca. 200 ml abgekochtes Wasser) und 20 Minuten ziehen lassen.
  • Kompressen oder Baumwolllappen mit schwarzem Tee tränken.
  • Getränkten Lappen auf die juckende bzw. entzündete Hautstelle legen.
  • Der Teeumschlag sollte ca. 10- 15 Minuten auf der Haut liegen bleiben.
  • Nach Beendigung des Umschlages die Haut unbedingt eincremen.

Hier geht’s zum nächsten Artikel im Kapitel Pflege